Pegasus-Zentrum

Traditionelle Lehre der Hebammen- und Entbindungskunst - Grundkurs

Modul 1

Schwangerenvorsorge

Inhalt:
Schulung der Grundlagen von Gesundheitsförderung und Prävention in der präpartalen Lebensphase, Erstellung von Flussdiagrammen zur Einordnung schwangerschaftsrelevanter Betreuungsabläufe.

Ziel:
Vertiefung der Kenntnisse zu Inhalten der Betreuung und Versorgung gesunder Schwangerer in Abgrenzung der Behandlung von an der Schwangerschaft erkrankten Frauen, Vertiefung der Hintergründe schwangerschafts-bedingter Erkrankungen und ihrer Prognose.

Methode:
Fachvortrag, PowerPoint-Präsentation, kooperatives Arbeiten.

Modul 2

Geburtsvorbereitung

Inhalt:
Vorbereitende Aufklärung werdender Eltern, Erläuterung zur Logik des Zusammenwirkens der Geburtsfaktoren in Beurteilung von regelrechter und regelwidriger Vorgänge bei Geburtsbeginn, Zuordnung der Anzeichen des Geburtsbeginns, Notwendigkeiten der indizierten Geburtseinleitung.

Ziel:
Stärkung des Verständnisses der funktionalen Anatomie und Physiologie am Ende der Schwangerschaft, Möglichkeiten des praktischen Einsatzes von Hilfsmitteln zur Förderung des regelrechten Geburtsbeginns.

Methode:
Fachvortrag, Demonstrationen von Hilfsmitteln, fachlicher Austausch.

Modul 3

Regelrechter Geburtsverlauf

Inhalt:
Repetition der Geburtsmechanik und ihrer Einflüsse auf den Verlauf der Geburt, Reflexion der Zuordnung physiologischer und pathologischer Befunde mit Blick auf eine ganzheitliche Betreuung der Gebärenden und des Neugeborenen.

Ziel:
Aktualisierung, Erweiterung und Vertiefung geburtshilflicher Kenntnisse und Kompetenzen in der Geburtsleitung.

Methode:
PowerPoint-Vortrag, kooperatives Arbeiten, Vorstellung von Geburtsplänen und Dokumentationsvorlagen.

Modul 4

Regelwidriger und pathologischer Geburtsverlauf

Inhalt:
Überwachungsanforderung bei Abweichung vom regelrechtem Geburtsverlauf, forensische Aspekte der Geburtsleitung und ihre Dokumentation bezüglich kommunikativer und interdisziplinärer Anforderung, Notfallmanagement.

Ziel:
Vertiefende Schulung von zielgerichteten Handlungsabläufen, geburtsleitenden Kriterien zum Erhalt der Frauengesundheit, Standards zur Überwachung des Fötens während komplizierter Geburtsverläufe.

Methode:
Sichtung aktueller Fachveröffentlichungen, Fachvortrag, Übung am Phantom.

Modul 5

Pflege im Frühwochenbett

Inhalt:
Aspekte der Frühwochenbettpflege zum Erhalt der mütterlichen und kindlichen Gesundheit, Zuordnung und Verständnis der Pflege und Versorgung im Krankheits- und Gesundheitsfall.

Ziel:
Schulung von schnellen Zuordnungs- und Behandlungswegen, Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit bestehender Frühwarnsystemen und Netzwerken, Anwendung von Heil- und Hilfsmitteln im Frühwochenbett.

Methode:
Vorstellung von Wochenbettpflegeplänen, Fachvortrag, Anatomie des Frühwochenbettes, kooperatives Arbeiten.

Veranstaltungsort

Hamburg


September 2018 - Januar 2019

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

Wien


September 2018 - Februar 2019

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

Ingolstadt


Januar 2019 - Juli 2019

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

Aachen


Januar 2019 - Juni 2019

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

Zürich / Schweiz


Juli 2019 - Februar 2020

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

Salzburg / Österreich


September 2019 - Januar 2020

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

Berlin / Wannsee


September 2019 - März 2020

Informationen und Anmeldeformular (PDF)

BSBK | Hangstrasse, 15 | 52076 Aachen | b.s.kosfeld@outlook.deImpressumDatenschutz